Informieren Sie sich: 0173 6855031 kungfu@atothek.de

Ausbildungsschule Kung Fu Zentrum Waiblingen/Ludwigsburg

Für jeden unserer Trainierenden bieten wir ein spezielles Ausbildungsprogramm an, das dazu befähigt, nach Abschluss der kompletten Ausbildung entweder professionell Kung Fu zu unterrichten oder sich in seinem eigenen Beruf bei Bedarf besser schützen zu können.

Alle Ausbildungen haben als Basis die Programme der verschiedenen Schülergrade des Süd Shaolin Kung Fu (Kinder und Jugendliche) oder Weng Chun Kung Fu (Erwachsene) zum Inhalt.

Diese Basisausbildung wird durch vertiefende Ausbildungen sowohl im Kung Fu, wie auch im pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Bereich ergänzt.

Für alle Schülergrade und ergänzende Ausbildungen gibt es Zertifikate, Gürtel und Schärpen nach den Richtlinien der Internationalen Weng Chun Kung Fu Association, Sitz in Bamberg unter der Leitung von Großmeister Andreas Hoffmann.

Im Einzelnen bieten wir folgende Ausbildungen an:

Für Kinder und Jugendliche:

  • Ausbildung zum Süd Shaolin Kung Fu-Assistenten / Assistentin und -Trainer / Trainerin (mehr Informationen hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite)

Für Erwachsene:

  • Ausbildung zum Weng Chun Kung Fu-Übungsleiter, -Sifu-Lehrer, -Sifu-Meister
  • Selbstverteidigungs-Ausbildung für Berufe mit Gefährdungspotential (Polizei, Justizvollzug, Sicherheitsfirmen, Leibwächter, Türsteher etc.) (mehr Informationen hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite)

Über die genauen Inhalte und Bedingungen der einzelnen Ausbildungsprogramme informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch!

Sifu Alexander Kapischke (Dipl.-Kfm.),
Leiter des Kung Fu Zentrum Waiblingen

1 – Ausbildung für Kinder und Jugendliche

1: Ausbildung zum Süd Shaolin Trainer-Assistent der Stufe 1- Schülergrade 1 – 4, Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke
– Vertiefende Seminarreihe zum Süd Shaolin Kung Fu-Assistent für die Anfängerstufe, Unterrichtsaufbau und -methoden, Sozialkompetenz
– Prüfung am Ende der Seminare bei Sifu Alexander Kapischke
– Dauer: ca. 2 Jahre

2: Ausbildung zum Süd Shaolin Trainer-Assistent der Stufe 2

– Schülergrade 5 – 8, Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke
– Vertiefende Seminarreihe zum Süd Shaolin Kung Fu-Assistent für die Fortgeschrittenen, Unterrichtsaufbau und -methoden, Sozialkompetenz, Konfliktbehebung, Unfallmaßnahmen
– 4 Monate Praktikum im Kung Fu Zentrum Waiblingen
– Prüfung am Ende des Seminars bei Sifu Alexander Kapischke
– Trainer-Zertifikat des Kung Fu Zentrum Waiblingen/Ludwigsburg
– Dauer: ca. 5 Jahre

3: Ausbildung zum Süd Shaolin-Trainer (ab dem 18. Lebensjahr)

– Schülergrade 9 – 13 (schwarzer Gürtel), Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke
– Vertiefendes Seminar zum Süd Shaolin Kung Fu-Trainer, Grundlagen in Betriebswirtschaft, Recht, Unterrichtsaufbau verfeinern mit Unterrichtsmodulen, sowie Unterrichtsinhalte der Assistentenausbildung
– 4 Monate Praktikum im Kung Fu Zentrum Waiblingen
– Prüfung am Ende des Seminars bei Sifu Alexander Kapischke
– Trainer-Zertifikat des Kung Fu Zentrum/IWCKFA für das Süd Shaolin Kung Fu
– Dauer: ca. 7 Jahre

Extra: Vertiefendes Seminar zur Ausbildung zum Jugendbegleiter für Ganztagesschulen und Ganztagesbetreuung als Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainer
Abschluss: Jugendbegleiter-Zertifikat der IWCKFA

Mit dem 13. Schülergrad (schwarzer Gürtel) erhält der Schüler automatisch die Urkunde zum 3. Schülergrad der Basisstufe im Weng Chun Kung Fu und kann sofort im fortgeschrittenen Unterricht der Erwachsenen mittrainieren!


2 – Ausbildungen für Erwachsene

1: Ausbildung zum Weng Chun Kung Fu – Übungsleiter für die Basisstufe
(der Übungsleiter darf eine Weng Chun-Gruppe leiten und in einer Weng Chun-Schule assistieren)

– Schülergrade 1 – 4, Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke oder Großmeister Andreas Hoffmann
– Ausbildung zum Übungsleiter im Hauptquartier Bamberg an insgesamt drei Wochenenden
– Bestandene Prüfung zum Übungsleiter bei GM Andreas Hoffmann
– 3-monatiges Praktikum im Kung Fu Zentrum Waiblingen/Ludwigsburg

Abschluss: Übungsleiter-Zertifikat der IWCKFA. Rote Schärpe.
– Dauer: ca. 2 Jahre

2: Ausbildung zum Weng Chun Kung Fu – Sifu (Lehrer) für die Mittelstufe
(der Sifu Lehrer darf eine Weng Chun-Schule leiten)

– Schülergrade 5 – 7, Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke oder GM Andreas Hoffmann
– Bestandene Prüfung zum Übungsleiter (s.o.)
– Ausbildung zum Sifu-Lehrer in Bamberg an insgesamt fünf Wochenenden
– Bestandene Prüfung zum Sifu-Lehrer bei Großmeister Andreas Hoffmann
– 6-monatiges Praktikum im Kung Fu Zentrum Waiblingen/Ludwigsburg

Abschluss: Sifu-Lehrer Zertifikat der IWCKFA. Schwarze Schärpe.
– Dauer: ca. 6 Jahre

3: Ausbildung zum Weng Chun Kung Fu – Meister

– Schülergrade 8, 9 und erster Meistergrad bei GM Andreas Hoffmann
– Bestandene Prüfung zum Sifu-Lehrer
– Besuch der Meisterkurse bei GM Andreas Hoffmann
– Bestandene Prüfung zum Weng Chun Kung Fu – Meister bei GM Andreas Hoffmann

Abschluss: Meisterzertifikat der IWCKFA. Schwarze Schärpe mit Goldstreifen.
– Dauer: ca. 10 Jahre

4: Ausbildung in Selbstverteidigungs- und Festlegetechniken, SV gegen Angriffe mit Waffen u.ä. für Polizisten, Strafvollzugsbeamte, Sicherheitsfirmen, Leibwächter, Türsteher und ähnliche Berufe.

– Schülergrade 1 – 9, Prüfungen bei Sifu Alexander Kapischke oder Großmeister Andreas Hoffmann
– Besuch von Sonderseminaren mit Themen wie Notwehrrecht, erste Hilfe, Einsatz von Hilfsmitteln u.ä.

Abschlüsse: Individuelle Zertifikate der IWCKFA je nach Bedarf und Stand der Ausbildung.

Menü schließen